Seit dem 21.09.2003 besteht nun auch die Möglichkeit, auf dem Friedhof der St. Petri Gemeinde in Göttingen Weende, auf einem eigens geschaffenen Grabfeld tot- und fehlgeborene Kinder zu bestatten. Wir unterstützen die „Initiative Regenbogen“, indem wir die Beisetzungen kostenlos durchführen. Ein eigens von dem göttinger Steinmetzmeister Christoph Wolf geschaffener Grabstein steht für alle ungezählten Eltern, die ihr Kind nicht begraben durften und endlich wissen, wohin sie ihre Tränen tragen können.

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Projektbeschreibungen:

Bericht über die Initiative Regenbogen
Selbsthilfegruppe "Göttinger Gesprächskreis

Bitte nutzen Sie auch folgende weiterführende Links:


Kindergrab.de

jasminfischer.de

3sat.de

stadt-zuerich.ch

initiative-regenbogen.de

postmortal.de

schmetterlingskinder.de