Wie die Bezeichnung schon aussagt, wird der Verstorbene direkt nach der Trauerfeier der Erde übergeben.

Die Trauerfeier findet mit Verwandten, Freunden und Bekannten des Verstorbenen in der Kapelle des jeweiligen Friedhofes statt, auf dem sich die Grabstelle befindet. Im Anschluss an die individuell nach den Wünschen des Verstorbenen und der Angehörigen gestalteten Zeremonie, wird der Verstorbene in seinem Sarg von den Friedhofsträgern von der Kapelle bis zur Grabstelle getragen, wobei ihn die Trauergäste begleiten. Von einem Pastor bzw. Freisprecher werden am Grab einige letzte Worte gesprochen, bevor der Verstorbene in seine letzte Ruhestätte gebettet wird.

Vielfältige Möglichkeiten helfen uns, unsere tief empfundenen Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Die mit Blumen ausgeschmückte Trauerhalle und der mit Blumen verzierte Sarg bieten einen tröstlichen Anblick und sind zugleich Ausdruck der Wertschätzung und Ehrung des Verstorbenen.